Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Coworking Space Hamburg: Anbieter, Vorteile, Angebote

Veröffentlicht am 25. Januar 2019

Vom Trend zum Standard: Auch in Hamburg sind Coworking Spaces bei Freelancern und jungen Unternehmen beliebt, um das eigene Business kreativ zu entfalten. Die Bürogemeinschaften vereinen vorhandene Infrastruktur, kreativen Austausch, wenig Verpflichtungen und neue Impulse. Über die Vorteile und Hamburger Anbieter.

Was ist ein Coworking Space?

Coworking bezeichnet die Idee, dass freischaffende Arbeitende und aufstrebende Unternehmer auch ohne eigenes Büro oder festen Firmensitz professionell arbeiten – und durch das Zusammentreffen mit Gleichgesinnten positive Effekte für sich oder die eigene Firma nutzen können. Entsprechend handelt es sich bei Coworking Spaces um anmietbare Büroräume oder Arbeitsplätze.

Für wen sind Coworking Spaces sinnvoll?

Ob nun das weltoffene Hamburg oder doch das flippige Berlin Deutschlands wahre Kreativhauptstadt ist – wir wissen es nicht. Was wir aber wissen: In Hamburg gibt es fast 90.000 Erwerbstätige der Kreativwirtschaft. Sie arbeiten in Werbe- und Kommunikationsagenturen, in Start-ups oder als Selbstständige, als Künstler und im Eventbereich. Mächtig Potenzial also, sich in den vielen Coworking Spaces Hamburgs miteinander zu vernetzen, Impulse anzustoßen und Projekte umzusetzen.

7 Vorteile eines Coworking Space

Für gewöhnlich zahlt man als Mieter eine Tages-, Wochen- oder Monatspauschale und erhält dafür im Coworking Space einen festen Platz zum Arbeiten. Gerade Freelancer und Start-ups genießen mit diesem Modell viele Vorteile:

1. Geringe Kosten

  • günstiger als ein eigenes Büro
  • keine Extrakosten für Strom, Versicherungen, Reparaturen …

 

 

 

2. Fertige Infrastruktur

  • schnelle, stabile Internetverbindung
  • vorhandene Peripherie (Drucker, Konferenzräume …)

 

 

 

3. Wohlfühlatmosphäre

  • oft großzügig geschnittene Räumlichkeiten
  • Kaffee, Lounge-Ecken, Cafés und Bistros

 

 

 

4. Mehr Inspiration und Kreativität

  • Neue Eindrücke führen zu frischen Ideen

 

 

 

 

5. Flexibilität

  • Die Buchung erfolgt genau nach eigenem Bedarf

 

 

 

 

6. Networking

  • Coworker helfen sich gegenseitig bei der Umsetzung

 

 

 

7. Kundennetzwerk

  • Der Ausbau des eigenen Kundennetzwerks wird vorangetrieben

 

 

 

 

5 angesagte Coworking Spaces in Hamburg

 

BEEHIVE

24/7 geöffnet und bequem online buchbar: Dass das Konzept des BEEHIVE Coworking Place großen Anklang findet, beweisen die inzwischen bereits 3 Standorte in der Innenstadt, in der Hafencity und in Bahrenfeld – sowie weitere Standorte z. B. in Frankfurt und Berlin. Großer Pluspunkt: Die ersten drei Tage sind gratis. So kann man sich wortwörtlich einarbeiten und entspannt schauen, ob es einem hier gefällt. Die Einbuchung erfolgt bequem online oder per App. BEEHIVE ist Partner im Haspa UnternehmerNetzwerk – deshalb gibt es mit uns exklusiv bis zu 6 Monate gratis im BEEHIVE Coworking Space!

 

Places Hamburg

Gäbe es eine Auszeichnung für besonders stilvoll eingerichtete Coworking Spaces in Hamburg, das Places wäre ein ganz heißer Kandidat darauf. Kunstvolle Deko hier, schicke Designermöbel dort – wer sich einbucht, taucht geistig in eine neue Welt ein. Und genau das ist das Ziel: sich inspirieren lassen, frische Gedanken schöpfen und umsetzen. Wer eine Pause braucht, sucht das zugehörige kleine Café auf. Übrigens: Es gibt sogar einen eigenen Kinoraum – vielleicht präsentiert man sein jüngst geschaffenes Werk seinen Kunden genau hier?

 

Werkheim Ottensen

Ottensen hat sich längst einen Ruf als angesagter und kreativer Stadtteil erarbeitet. Mitten drin: das Werkheim. Mit rustikalem Rotklinker außen und kräftigen Stahlträgern innen spielt das alte Industriegebäude seinen ganzen Charme aus, um die versammelten Coworker der Stadt auf neue Ideen zu bringen. Im eigenen Bistro stehen zudem immer kleine Gerichte, Snacks und Getränke bereit.

 

Medienhof-Coworking

Klein, fein und unmittelbar an einem der zahlreichen Kanäle Winterhudes gelegen: Das ist der gemütliche Coworking-Space Medienhof. Hier bekommt man alles, was man zum kreativen Arbeiten benötigt: voll ausgestattete Arbeitsplätze und Meetingräume für Freelancer oder Gruppen, einen eigenen Spind und eine Postanschrift für Daueruser und einen zu jeder Jahreszeit wunderschönen Blick aufs Wasser.

betahaus

Inmitten der Sternschanze befindet sich das betahaus. Auf rund 2.400 Quadratmetern kann sich hier die kreative Soloplatz- und Bürogemeinschaft Hamburgs austoben: Konferenzräume, Highspeed-Internet, Telefonkammer – es steht alles bereit. Zusätzlich finden im betahaus regelmäßige Events statt, z. B. Vorträge oder ein Frühstück zum gemeinsamen Ideenaustausch. Für Weltenbummler ebenfalls interessant: Wer sich für eine Mitgliedschaft im betahaus entscheidet, kann auch die anderen betahäuser in Berlin, Barcelona und Sofia nutzen.

25 weitere Coworking Spaces

Eine Übersicht aller Coworking Spaces in Hamburg gibt es auf der Website von Coworkingguide.